Wie bin ich anders seit der Initiation?

Ja, ich könnte die Frage auch vielfach anders stellen – aber das ist nicht wichtig. An der Initiation waren mir 3 Dinge wichtig. Das Trommeln – die Kleingruppen – die Naturzeit. Es war jeweils das erste Mal.

Es ist etwas Kraftvolles, wenn Männer gemeinsam trommeln.
Es ist kraftvoll, wenn Männer im Kreis sitzen und von sich sprechen.

Und es war kraftvoll für mich, allein in der Natur auf meinem Platz zu sein.

All das und jedes Einzelne hat etwas bei mir ausgelöst.

Das Sprechen in der Männerrunde brachte mich später zum Council.

Die Naturzeit brachte mich 2 Jahre später zur Visionssuche,

Das Trommeln brachte mich zur Musik zurück.

Die Initiation hat mich in meinem Mannsein gestärkt und herausgefordert. Viel ist seitdem geschehen. Ich kann heute anders zu dem stehen, wer ich bin und was ich will. Es hat mir Klarheit gebracht und das Stück Demut, dass „ich nicht wichtig bin“. Die 5 Wahrheiten, die mir in der Naturzeit begegneten, wirken in mir. Zu dem „Du hast nicht die Kontrolle“ kommt der Satz hinzu „Tu, was Du kannst und so gut Du es kannst und dann lass es los. Gott / das Universum macht das Beste daraus.“ „Du bist nicht wichtig“ führt mich zu dem Satz „Es ist Deine Aufgabe und Du bist das Gefäß.“ „Du wirst sterben“ sagt mir auch „...aber bis dahin liebe das Leben und tu, wofür Du geschaffen bist.“ „Das Leben ist hart“ sagt „SEI JETZT HIER“ und „Dein Leben dreht sich nicht um Dich“ - „Das Leben ist wunderbar – und es gibt eine Aufgabe, die nur Du erfüllen kannst.“

Meine Freundin fragte mich vor Kurzem: „Wie kannst Du so genau wissen, was Du willst und was Du sagst?“ und ich antwortete Ihr: „Ich weiß es auch nicht genau – ich bin ein initiierter Mann – vielleicht deswegen.“

Die Initiation hat mich zum Wunsch geführt, mehr für Männer da zu sein. Bei meiner Visionssuche 2011 ging es genau um diese Frage: Wie kann ich mehr für Männer tun? Die Antworten erschließen sich mir langsam:

  • Du hast großes Potenzial
  • Du kannst Männer berühren
  • Du machst nichts zwei Mal

Die Initiation war wie eine Initialzündung für mich. Sie hat mich herausgefordert – und sie hat mich auf den Weg gebracht. Oder anders:
Die Initiation hat mein Leben als gefräßige Raupe beendet und mich als Schmetterling hervorgebracht – vielleicht war das gerade die Botschaft des Schmetterlings, der an diesem Sommertag mich in meinem Garten besuchte.

Ich bin Manfred und ich habe gesprochen.